Über 90 Jahre Experimentalfunk in Wismar

Siemen & Halske

Bis zur Mitte der 1860er Jahre blieb die Firma Siemens & Halske in der Ausbauphase. Die Produktionsweise lehnte sich noch stark an die handwerklich geprägten Manufakturen der vorindustriellen Zeit an. Meister und Erfinder standen im Vordergrund, die Fabrikation erfolgte weitgehend in Handarbeit und war wenig arbeitsteilig. Bis 1870 gab es kaum Spezialmaschinen im Betrieb, da vor allem Kundenaufträge abgearbeitet wurden. Die Produktion orientierte sich an den Bestellungen und nicht so sehr am Markt. (Quellenangabe am Textende unter "mehr")

Mehr…

In den Folgejahren nahm die Starkstromtechnik einen rasanten Aufschwung. Um die vorletzte Jahr-hundertwende verfügten schon viele Städte über eigene Elektrizitätswerke. Von der Manufaktur zur Fabrik. Bis zur Mitte der 1860er Jahre blieb die Firma Siemens & Halske in der Ausbauphase. Die Produktionsweise lehnte sich noch stark an die hand-werklich geprägten Manufakturen der vorindustriellen Zeit an. Meister und Erfinder standen im Vordergrund, die Fabrikation erfolgte weitgehend in Handarbeit und war wenig arbeitsteilig. Bis 1870 gab es kaum Spezialmaschinen im Betrieb, da vor allem Kundenaufträge abgearbeitet wurden. Die Produktion orientierte sich an den Bestellungen und nicht so sehr am Markt. Ab 1867 führten eine sehr gute Auftragslage sowie wachsender Mangel an Arbeitskräften zur Umstellung auf das Fabriksystem. Die arbeitsteilige Fertigung erlaubte auch den Einsatz ungelernter Kräfte und führte zur Erhöhung der Stückzahlen. 1872 richtete Siemens den sogenannten amerikanischen Saal ein. Bohr-, Fräs- und Hobelmaschinen wurden angeschafft, mit dem Ziel, „auch mit schlechten Arbeitern gute Sachen machen zu können.“ Die Akkordarbeit hielt auch bei Siemens Einzug.

Quelle: aus Museumsheft „... ein Reich, welches ich gegründet habe“ - Werner von Siemens und die Elektrotechnik / PDF (1 MB) )/ Museum Energiegeschichte(n) Hannover

Weniger…

Werner von Siemens

... ein Reich, welches ich gegründet habe“ - Werner von Siemens und die Elektrotechnik / PDF (1 MB) )/ ein Museumsheft des Museums Energiegeschichte(n) Hannover