Über 90 Jahre Experimentalfunk in Wismar

Robert Schmidt - der Gründer

Seite in Bearbeitung...

Robert Louis Adolph Schmidt wurde am 2. März 1850 in Büchen-Pötrau im Herzogtum Sachsen-Lauenburg geboren. Von 1874 bis 1877 studierte er an den Technischen Hochschulen Darmstadt und München. 1877 erfolgte sein Wechsel an die Technische Hochschule Wien. Nach dem Studium der Fächer Architektur, antike Baukunst und Bauingenieurwesen machte er dort seinen Abschluss.

1883 fungierte der Vater von vier Kindern als Fachlehrer an der Königlichen Baugewerkschule in Erfurt. 1886 erforschte Schmidt im preußischen Regierungsauftrag Architektur- und Kunstdenkmäler in Schleswig-Holstein. Im Oktober 1887 gründete Robert Schmidt in Zerbst mit Unterstützung der Regierung des Herzogtums Anhalt und der Stadt die private „Anhaltische Bauschule“. Diese verkaufte er 1899 an die Stadt. (entnommen aus Artikel von Detlef Schmidt zu "111 Jahre Ingenieursausbildung in Mecklenburg" vom 24.03.2019)

 

zurück zur

Dozenten-

Übersicht