Über 90 Jahre Experimentalfunk in Wismar

Industriepartner der Wismarer Abteilung Elektrotechnik

Viele dieser scheinbar unterschiedlichen Unternehmen hatten gemeinsame Wurzeln und/oder firmierten bei Bedarf neu.

Die aufkommende industrialisierte Fließ(band)arbeit ließ den Bedarf an praxisorientierten Ingenieuren sprunghaft steigen; insbesondere in den Bereichen Prüffeld und Technologie. Da war die Chance auch für kleine Hochschulen wie die Wismarer Ingenieur-Akademie gegeben. Denn beide Seiten konnten voneinander partizipierten - die Unternehmen konnten ihre Wünsche und fachinhaltliche Forderungen einbringen und die Akademie wurde bei der Absolventenabnahme begünstigt.

 

 

Viele Wismarer Absolventen fanden Anstellung in modernen Prüffeldern.