Über 90 Jahre Experimentalfunk in Wismar

Veröffentlichungen Heinrich

Dr.-Ing Kurt Heinrich veröffentlichte in den Jahren 1927-1929 mehrere  Artikel  in der "Elektrotechnische(n) Zeitschrift", dem Zentralblatt Elektrotechnik/ Organ der VDE : (Zum Download aufbereitet und zuletzt aktualisiert am 07.11.2019)

"Über die Ursache des Elektrisierens bei Berührung nicht geerdeter in Betrieb befindlicher Wechselstrommotoren" Januar 1927 (PDF/ 1,9 MB)

„Über die laboratoriumstechnische Ausbildung von Elektroingenieuren an höheren Technischen Lehranstalten“ Mai 1927 (PDF/ 1,2 MB)

"Störungen von Rundfunkempfang durch Quecksilberdampf-Gleichrichter" Heft 35 1928 (PDF/ 1,1 MB)

"Über die Beeinflussung des menschlichen Organismus beim Arbeiten am Kurzwellensender" Juli 1929 (PDF/ 1.5 MB)

"Über neue Erscheinungen im Kondensatorfelde sehr schnell schwingender Stromkreise" Nov. 1929 (PDF/ 2,2 MB)

"Über eine Möglichkeit, Rundfunkstörungen zu unterdrücken, die durch elektrische Schaltwerke entstehen" Oktober 1931 (PDF/ 1.1 MB)

 "Messen kurzer Wellenlängen von Röhrengeneratoren nach System Lecher"   in "CQ" Mai 1930 (PDF/ 1.3MB)

 

Das einzig bekannte  Fachbuch  von Dr.-Ing. Kurt Heinrich mit dem Titel "Die theoretischen Grundlagen der Wechselstrommaschinen" erschien 1930. Am 22. Juni 1930 wurde eines der ersten Exemplare von Heinrich mit handschriftlicher Widmung versehen an die "...Bücherei" der Akademie übergeben. Im Zuge einer Vor-Ort-Recherche 2018 konnte dieses Original-Buch tatsächlich noch im Bibliotheksbestand der Hochschule Wismar ausfindig gemacht werden!